Einblastechnik - eine Kunst

«Nicht zu viel und nicht zu wenig»


Einblasen klingt einfach: Loses Dämmmaterial wird mit Einblasmaschinen aufgelockert und in einen Hohlraum – der mit Einblasöffnungen versehen wurde – eingeblasen. Aber die Maschine weiss nicht welches Dämmmaterial für welches Bauteil sinnvoll ist, wie viele Öffnungen es pro Hohlraum braucht und wie optimale Dämmwerte erreicht werden. 

Wir können diese Fragen beantworten und die beste Lösung für Sie finden.

Wie funktioniert das Einblasen?

Im Gegensatz zur Platten- oder Mattendämmung wird beim Einblasverfahren das lose Dämmmaterial mit Einblasmaschinen aufgelockert und in einen Hohlraum verdichtet eingeblasen. Durch diese Verarbeitungstechnik entsteht – wenn sie von unseren Profis angewendet wird – eine kompakte Dämmschicht. Wichtig ist, dass das Dämmmaterial in alle Winkel und gleichmässig eingeblasen werden und der Hohlraum vollständig gefüllt wird.

Die Einblasmaschine wird vor Ort installiert. In die Deckplatten werden je nach Form des Hohlraums eine oder mehrere Öffnungen angebracht. Durch diese Öffnungen werden die Dämmstoffe über einen Schlauch in die Hohlräume eingeblasen. Hinterher werden die Öffnungen wieder verschlossen und nun können die sichtbaren Oberflächen verputzt werden.

Einblasdämmstoffe haben im Gegensatz zu Plattendämmstoffen unschlagbare Vorteile, die ein schnelles und wirtschaftliches Arbeiten auf der Baustelle oder im Werk ermöglichen.

question-mark-1495858_1920

Welches Dämmmaterial?


Gute Beratung ist unerlässlich.

Seit 1997 sind wir auf die Einblastechnik spezialisiert. Wir arbeiten mit Produzenten im In- und Ausland zusammen und sind stets über neue Entwicklungen aus erster Hand informiert. 

Wir beraten Sie gerne!

Materialien

cave-1517124_1920

Wie viele Öffnungen?









So viele wie nötig.

Unsere Profis wissen
dass zu wenige Öffnungen das Risiko bergen, dass nicht alle Winkel des Hohlraums gefüllt werden, und dass jede Öffnung nachträgliche Spachtelarbeit bedeutet.Da wir Wert auf eine lückenlose Dämmung legen, machen unsere Profis im Vergleich zu anderen Anbietern eher einmal eine Öffnung mehr. Die zusätzlichen Kosten für das Spachteln stehen in keinem Vergleich zu den Kosten, die unvollständige Dämmung verursacht.

woods-108789_1280

Wie dicht dämmen?


Nicht zu wenig und nicht viel.

Unsere Spezialisten-Teams tun alles dafür, dass die optimalen Dämmwerte erreicht werden. 

  • Sie füllen die Hohlräume vollständig und lückenlos.
  • Sie verdichten das Dämmmaterial so, dass optimale Dämmwerte erreicht werden.

Es braucht gute Ausbildung, Materialkenntnis und viel Erfahrung, um nicht zu viel und nicht zu wenig Dämmmaterial einzublasen.